Herzlich willkommen!

Am 22. September 2018 wird der Deutsche Tanzpreis verliehen – im Aalto-Theater Essen. Nordrhein-Westfalen wird zum Treffpunkt der Tanzszene. Die Gala zur Preisverleihung präsentiert die Vielfalt des Tanzes in Deutschland, vom klassischen Ballett bis zum zeitgenössischen freien Tanz.

  • The Vertiginous Thrill of Exactitude

    William Forsythe, Ballett Dortmund | Foto: Ursula Kaufmann

  • Deutscher Tanzpreis

    Foto: Ursula Kaufmann

  • reading tosca

    Chr. Toula Limnaios, Foto: Ursula Kaufmann

Stimmen für den Tanz!

Bis zum 8. Januar sind die Institutionen und Verbände des Tanzes aufgerufen, Vorschläge einzureichen. Ende Januar entscheidet eine Jury aus international renommierten Expert*innen des Tanzschaffens über den / die Preisträger*in. Bei der Wahl der Preisträger*innen stehen die Künstler*innen im Mittelpunkt, zugleich sind alle Bereiche des Tanzschaffens im Blick, auch Pädagogik, Vermittlung, Wissenschaft, Medien und Medizin…

Der /die Preisträger*innen sollen im Februar bekannt gegeben werden.

Essen wird zum Treffpunkt

Wenn am Samstag, den 22. September in Essen der Tanzpreis verliehen wird, dann wird dieses Wochenende zum Treffpunkt der Tanzszene in Deutschland. In Gesprächsrunden und Workshops kommen Tanzschaffende aus Deutschland zusammen, diskutieren aktuelle Entwicklungen. Was sind die Qualitäten des Tanzes? Was bedeutet Exzellenz? Wie wird Tanz als kulturelle Bewegung sichtbar? Und wie reagieren Künstler*innen auf gesellschaftliche Entwicklungen?

Der Deutsche Berufsverband für Tanzpädagogik und der Dachverband Tanz Deutschland richten ihre Jahrestagungen an diesem Wochenende in Essen aus.

Große Geschichte und neuer Schwung

1983 wurde der Deutsche Tanzpreis erstmalig verliehen. Der Deutsche Berufsverband für Tanzpädagogik e.V. (DBfT) ehrte mit diesem Preis Persönlichkeiten, die sich um den künstlerischen Tanz in Deutschland in besonderer Weise verdient gemacht haben. Von 2004 bis 2016 übernahm der Förderverein Tanzkunst Deutschland e.V. die jährliche Verleihung des Preises und wurde dabei vom DBfT als organisatorischem Partner unterstützt. Eine beeindruckende Übersicht zu den Preisträgern finden Sie hier.

2017 wurde der Deutsche Tanzpreis an den Dachverband Tanz Deutschland e.V. (DTD) als zukünftigem Träger übergeben. Der Dachverband realisiert die Preisverleihung in enger Kooperation mit der Stadt Essen. Der Deutsche Tanzpreis wird gefördert durch die Stadt Essen, das Land Nordrhein-Westfalen und den Dachverband Tanz Deutschland, aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.