DIE ZUKUNFT DES TANZES: KÜNSTLER*INNEN – KOLLEKTIVE – KOOPERATIONEN

Tagung des Dachverbands Tanz Deutschland e.V. (DTD)

in Kooperation mit Fonds TANZLAND – eine Initiative der Kulturstiftung des Bundes in Projektträgerschaft des DTD und TANZPAKT Stadt-Land-Bund - ein Förderprogramm in kooperativer Trägerschaft von DTD und DIEHL+RITTER gUG

 

Tagung - Haus der Technik, Hollestraße 1, 45127 Essen 

Freitag, 21.09.2018, 13 – 18 Uhr  -  Samstag, 22.09.2018, 10 – 15 Uhr    

Tanzpreis - Aalto Theater, Opernplatz 10, 45128 Essen

Samstag, 22.09.2018, 18 Uhr Gala Preisverleihung

Kaufkarten unter: www.theater-essen.de

 

Die Gesellschaft ist in Bewegung – sind wir es auch? Wenn am 22. September 2018 in Essen der Deutsche Tanzpreis verliehen wird, nutzen wir diese Gelegenheit um über die Zukunft des Tanzes nachzudenken. Wir versammeln die, die engagiert sind für den Tanz: die Räume eröffnen und bespielen, die Ästhetik kreativ in Bewegung setzen, die Institutionen verändern und nach neuen Organisationsformen suchen. Im Mittelpunkt stehen die Künstler*innen, die den Tanz immer wieder vorantreiben und neu erfinden. Sie geben uns Einblick in ihre Erfahrungen und Ausblicke auf das, was vor uns liegt. Wir fragen nach konkreten Standorten, nach Verortung und lokalen Verbindungen. Wir möchten Perspektiven formulieren für Möglichkeiten, Veränderungen und Potenziale in unserem Ensemble oder an unserer Bühne. Zusammen mit zahlreichen Partnern unter anderem aus den Förderprogrammen TANZLAND und TANZPAKT entwickeln wir Perspektiven und Allianzen für die Zukunft des Tanzes. Dabei wünschen wir uns direkte Begegnungen und Austausch, intensive Gespräche und spannende Impulse. 

 

FREITAG 21.9.

12:00 – 13:00        Welcome!                                                                                                                                                                                       
13:00 BEGRÜSSUNG – Michael Freundt, Bea Kießlinger und Sabine Reich stellen Fragen 
13:20MOVE IT – BEWEGUNG FÜR ALLE mit dorisdean 
14.00 – 15.30SPEED-MEETING – Bewegungslehre im Vier-Augen-Gespräch mit 30 Expert*innen
15:30Kaffee, Tee und weiter reden!
15:45INTERVENTIONEN – Kurze Statements zur Zukunft von bewegten Denk-Künstler*innen
16:30 – 18.00

WOHIN BEWEGEN WIR UNS? – Podiumsdiskussion in zwei Runden:
Tanzschaffende on stage und backstage formulieren, was sie bewegt und was sie bewegen möchten

 

SAMSTAG, 22.9.

10:00                      Guten Morgen!                                                                                                                                                                           
10:30INSPIRATION – Vorträge  
11:30 – 13:00                WORLD-CAFÉ – Wir diskutieren in kleinen Gruppen über: Das Publikum - Die Ensembles – Die Institutionen - Die Allianzen und Netzwerke
13:00 – 13.30Mittagspause

13:30 – 15:00

MOVE MAKERS – Die diesjährige Tanzpreis-Trägerin Nele Hertling im Gespräch mit tanzschaffenden Frauen aus mehreren Generationen

 

Unter anderem mit: Tarek Assam (Ballettdirektor Gießen, Sprecher der BBTK), Holger Bergmann (Fonds Darstellende Künste), Béla Bisom (transmissions GbR), Inez Boogartz (Leitung Zukunftsakademie NRW), Elena-France Damian (Künstlerin, Verein Pro Quote Bühne), Ingo Diehl (Studiengangsleiter Contemporary Dance Education Master MA CoDE, Frankfurt/Main), dorisdean (Performance-Kompanie), Zekai Fenerci (künstlerische Leitung Pottporus), Nele Hertling (Akademie der Künste), Heike Lehmke (Geschäftsführerin des nrw landesbüro tanz), Guido Markowitz (Ballettdirektor Ballett Pforzheim), Friedrich Pohl (Initiative dancers connect), Ben J. Riepe (Choreograf), Dorothee Starke (Leiterin Kulturamt Bremerhaven, Vizepräsidentin INTHEGA), Martin Stiefermann (MS Schrittmacher), Stephanie Thiersch (MOUVOIR), Bettina Wagner-Bergelt (künstlerische Leitung bauhaus 100)…..to be continued

 

Das Programm als PDF

HIER GEHT ES ZUR ANMELDUNG